Skip to main content

Holzuhr – Armband anpassen

Das Armband einer Holzarmbanduhr anpassen

Die Anpassung des Holzarmbandes kann bei jedem Uhrmacher oder Juwelier in Auftrag gegeben werden. Wer die Kosten hierfür sparen will oder gerne selbst handwerklich arbeitet, kann die Anpassung auch selbst erledigen. Wichtig: Ein Blick in die Garantiebestimmungen klärt darüber auf, ob bei eigenen Versuchen die Garantieleistungen vollständig erhalten bleiben.

Bei jeder Holzuhr werden normalerweise kleine Werkzeuge und Holzglieder mitgeliefert. Es kann auch vorhandenes Uhrwerkzeug genommen werden oder in manchen Fällen sendndet der Hersteller passendes Werkzeug mit, wie es bei Kerbholz Uhren der Fall ist. In diesem Fall wird ein Stiftausdrücker, auch Stiftaustreiber genannt, mit einem Durchmesser von 1,0 mm benötigt. Zudem ein Uhrmacherhammer und eventuell ein Bandhalteklotz.

Vorgehensweise beim Anpassen des Holzarmbandes

Holzuhr Armband anpassenDie Holzarmbänder bestehen aus einzelnen Holzgliedern. Zunächst setzt man mit den kleinen Schraubenziehern links und rechts am gewünschten Holzglied an. Dreht man mit dem rechten Werkzeug nach vorne, öffnet sich die Verbindung. Links befindet sich eine kleine Schraube, die mühelos herauszunehmen ist. An der rechten Seite befindet sich eine größere Schraube. Diese mit dem mitgelieferten Stift, einer Nadel, oder einem anderen spitzen Gegenstand heraus drücken. Wichtig ist, dabei die Richtung nach rechts zu beachten.

  • Zur Verkleinerung: Einfach so viele Holzglieder entfernen bis die gewünschte Länge erreicht ist.
  • Zur Vergrößerung: Einfach so viele Holzglieder anfügen bis die passende Armbandlänge erreicht ist.

Anschließend können die Schrauben wieder eingesetzt werden. Mit der großen Schraube wird auf der rechten Seite begonnen. Die kleinere Schraube wird wieder auf der linken Seite eingesetzt. Dann mit beiden Schraubenziehern gleichzeitig die Schrauben anziehen. Mit dem rechten Schraubenzieher darauf achten, dass dieser vom Körper weggedreht wird, damit sich die Verbindung wieder schließen kann.

Achtung: Die Schrauben nur vorsichtig drehen und nur so fest anziehen, bis ein ganz leichter Widerstand zu spüren ist. Ein Überdrehen führt zu irreversiblen Schäden an der Schraubverbindung und macht das Holzglied unbrauchbar.

Gerade wenn man das Armband verstellt, ist es gut die Uhr regelmäßig zu Pflegen.