Skip to main content

Prachtholz Uhren LogoEin junges, noch ganz frisches Label aus Oberbayern möchte mit seinen hölzernen Armbanduhren den Markt erobern. Das ist jedenfalls der ergeizige Plan des Gründers Martin Jetzlsperger mit seiner Marke Prachtholz. Die Idee dazu kam ihm bei seinem ersten Onlineshops 2017. In diesem Shop hat er zuerst personalisierbare Holzprodukte angeboten. Nach und nach ist der Shop um zahlreiche neue Produkte angewachsen. Unter anderem wurden auch Holzuhren von einigen Herstellern mit aufgenommen.

Wo sind die Prachtholz Uhren erhältlich?

Prachtholz Uhren Holzuhren test

Gegründet wurde die Marke in der Nähe von Ingolstadt im Herzen Bayerns. Für Martin waren Uhren schon immer äußerst faszinierend. Deswegen hat er im Jahr 2013 einen Onlineshop für Kinderuhren eröffnet und auch stationär im Handel Uhren verkauft. Uhren aus Holz sind seine besondere Leidenschaft. In seiner eigenen Werkstatt baut er auch verschiedene Wanduhren oder Tischuhren aus Holz.

2019 hat er dann richtig losgelegt. Er hat ein Design entworfen und einen Produzenten gefunden. Der Startschuss für die Marke Prachtholz. An der kleinen aber wohl überlegten Modellauswahl erkennt man, dass Prachtholz noch ein sehr junges Unternehmen ist. Der Fokus liegt anfangs auf eher wenige, aber dafür sehr schöne Modelle. Das erklärte Ziel ist es die Auswahl stetig zu verfeinern und immer wieder moderne, aber auch innovative Holzuhren auf den Markt zu bringen.

Selbstverständlich werden nur Harthölzer benutzt. Aktuell sind Modelle in Ahorn, Ebenholz und Sandelholz erhältlich. Dieses Holzarten haben einige Vorteile. Sie sind robust, haben eine schöne Farbe bzw. Struktur und wirken antibakteriell.

Warum der Name Prachtholz?

Woher stammt eigentlich der Name Prachtholz? Eine Kombination aus prächtig und Holz beschreibt die Uhren perfekt, denn was gibt es schöneres, als aus einem Stück Holz so eine wunderschöne handgefertigte Uhr zu erschaffen? Dass und die Naturverbundenheit wollte der Hersteller in einem Namen vereinen. Der Name Prachtholz schien daher perfekt.

Das Design ist so gestaltet, dass man die Holzuhr sowohl zum Businessoutfit als auch zur Tracht tragen kann. Besonders gelungen ist die Damenuhr Prachtholz Dahlie mit dem Roséfarbenen Ziffernblatt und dem robusten Ahornholz. Die Uhr ist ein wahrer Hingucker für die Damenwelt.

Natürlich ist hier Qualität ein wichtiger Punkt, deshalb werden für Prachtholz Holzuhren hochwertige Seiko Quarzuhrwerke verwendet. In Kombination mit dem robusten Hartholz und einer sauberen Verarbeitung hat der Kunde sehr lange Freude an seiner Uhr.

Was wird für die Umwelt getan?

Prachtholz uhren armbanduhren holz

Prachtholz hat sich Nachhaltigkeit auf die Fahnen geschrieben. So werden Batterien ordnungsgemäß in den Recyclingkreislauf zurückgeführt. Hier hilft ein professioneller Dienstleister. Das Holz für die Armbanduhren stammt meistens aus Resthölzern der Möbelindustrie. Es muss also nicht extra ein Baum gefällt werden.

Prachtholz pflanzt außerdem mit jedem Verkauf einen Baum. Hier wird mit verschiedenen Organisationen zusammengearbeitet. Beispielsweise wurde vor kurzem für die Aufforstung des Königswaldes in Ontananga gespendet. Darüberhinaus sparen die kreativen Holzverpackungen Verpackungsmüll.