Skip to main content

Schweizer Uhren aus Holz

Das Unternehmen ZEITSTAMM kommt aus der Schweiz und verbindet Qualität, Ästhetik und Nachhaltigkeit. Mit Wurzeln in St. Gallen entstehen individuelle Zeitmesser – jede Uhr absolut einzigartig. Die ausschließliche Verwendung von schweizer Uhrwerken in Kombination mit Saphirglas sorgt für Präzision im Alltag und ein besonderes Trageerlebnis.

Jeder Zeitmesser ein Unikat

Zeitstamm Holzuhr

Die Hölzer für die Produktion der Uhren stammen aus der Natur. Wie jeder Baum im Wald hat auch jedes ZEITSTAMM Modell seine eigenen einzigartigen Merkmale im Hinblick auf Textur und Farbe. Mit einer Holzuhr erhält man sein eigenes individuelles Stück Natur für sein Handgelenk.

ZEITSTAMM – Mit Liebe zum Detail

Das wichtigste Element einer jeden Uhr ist das Uhrwerk, dessen Mechanik für eine sekundengenaue Zeitangabe sorgt. Für die ZEITSTAMM Holzuhren werden ausschließlich Schweizer Uhrwerke (vergoldet, 13 Steine) genutzt. Gefertigt in dem Land mit der ältesten und bekanntesten Uhrmachertraditionen, sichern die Swiss Made Uhrwerke Präzision und Langlebigkeit.

Um den täglichen Belastungen zu trotzen, werden solide Harthölzer für die Holzuhren verwendet. Lästige Kratzer auf dem Glas sind nicht zu befürchten. ZEITSTAMM verwendet ausschließlich kratzfestes Saphirkristallglas. Da Saphir einer der härtesten Stoffe der Erde ist, wird es eigentlich nur für hochwertige Uhren verarbeitet. Es ist kratz- sowie bruchfest und damit die erste Wahl bei edlen Uhren.

Außerdem betont das Schweizer Start-up die Wichtigkeit klimaschonend zu arbeiten. Mit einem hervorgehobenen Fokus auf Nachhaltigkeit wird unter anderem pro verkaufte Holzuhr mindestens ein Baum gepflanzt. Des Weiteren werden regionale Projekte gefördert und Verschnitte aus der Möbelindustrie weiterverarbeitet.

Geliefert wird das einzigartige Stück Natur kostenlos in ganz Europa. Der Zeitmesser wird in einer edlen Uhrenbox aus Holz verpackt. Neben der eleganten Aufbewahrungsmöglichkeit und dem versandkostenfreien Transport, legt ZEITSTAMM auch noch im Lieferumfang ein Armbandwerkzeug bei, womit die Uhr jedem individuellen Handgelenk angepasst werden kann.

Der ökologische Fußabdruck der ZEITSTAMM Holzuhren

Die ZEITSTAMM Holzuhren haben ihre Wurzeln im Kanton St. Gallen, im Nordosten der Schweiz. Das 2020 gegründete Unternehmen befindet sich in einer landschaftlich malerischen Kulisse. Dabei ist es auch umgeben von den ältesten Uhrmacherbetrieben der Schweiz. Das Unternehmen hat sich daher das Ziel gesetzt, die nationale Uhrentradition auf nachhaltige Art und Weise fortzusetzen bzw. auf Uhren aus Holz zu übertragen. “Bei unseren Holzuhren steht nicht nur die Ästhetik im Fokus, sondern auch die Nachhaltigkeit. Als Unternehmen versuchen wir mit einem möglichst geringen ökologischen Fußabdruck das Bewusstsein für den Wert natürlicher Ressourcen zu stärken.“, so der Mitgründer David Fässler. „Anhand von Corporate Social Responsibility, also dem Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung, übernehmen wir gesellschaftliche Verantwortung und setzen die Bedürfnisse unserer umweltbewussten Kundinnen und Kunden in den Mittelpunkt.“, betont er. Das Unternehmen möchte sich nicht auf große Produktvariationen konzentrieren, sondern bevorzugt limitierte Modelle kreieren. Dies ermöglicht eine einwandfreie Qualität und sichert es den Kundenbedürfnissen zu entsprechen. Die Liebe zu den Details und die hervorragende Verarbeitung kommen dadurch besonders zum Vorschein.

 

ZEITSTAMM Holzuhren – abschließendes Fazit:

ZEITSTAMM Holzuhren stechen unter den Herstellern von Holzuhren hervor. Das liegt vor allem an den präzisen schweizer Uhrwerken und der Verwendung von kratzfestem Saphirkristallglas. Die Betonung von Qualität, Ästhetik und Nachhaltigkeit sorgt für ein einzigartiges Trageerlebnis. Wer eine ZEITSTAMM Uhr trägt, besitzt nicht nur einen Zeitmesser, sondern ein Unikat! Es ist ein Stück Natur am Handgelenk!